Industrial Einrichtung – Loft Style auch für kleinere Wohnungen

Alte Fabrikgebäude üben auf viele Menschen eine unglaubliche Anziehungskraft aus. Unvermittelt steht man einer rauen Wirklichkeit gegenüber, die dennoch charmante Geborgenheit vermitteln kann. Insbesondere dann, wenn in diesen Lost Places Wohnraum geschaffen wird, der bereits Kreativen wie Andy Warhol als Inspirationsquelle diente. Das Indstrial Design – oder auch Loft Style genannt – lässt sich aber auch in kleineren Wohnungen umsetzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Industrial Einrichtung auch bei sich zuhause einziehen lassen können.

Industrial Einrichtung: Ein moderner Trend mit Vergangenheit

Was heute cool, trendig und so wunderbar anders wirkt, hat seinen Ursprung in der funktionalen Ausstattung von Fabrikhallen, wie sie um die Jahrhundertwende aktuell waren. Im Vordergrund standen damals neben der eigentlichen Funktionalität vor allem stabile Materialien, die langlebig mit so ziemlich allen Alltagsbelastungen umgehen konnten.

In den 1960er und 1970er Jahren sah sich die junge Generation von Künstlerinnen und Künstlern insbesondere in London und New York vor der Herausforderung, ihre kreativen Tätigkeiten und ihren persönlichen Lebensraum kostengünstig miteinander verbinden zu können. In der Not wurden sie kreativ: Aus stillgelegten Fabrikgebäuden wurden großzügige Wohn- und Atelier-Räume, die allen Ansprüchen gerecht wurden.

Erst in den 1980er und 1990er Jahren wurde diese unkonventionelle Art, sein individuelles Lebensumfeld in alten Fabrikgebäuden zu gestalten, auch in Deutschland übernommen. Man schuf in stillgelegten Fabriken reizvolle Wohneinheiten und nutzte ganze Werksgelände, um ein neues und urbanes Lebensgefühl zu schaffen, das bis heute keineswegs nur der Künstlerszene vorbehalten ist.

Ambientebild Industial-Design

Typische Merkmale des Industrial Styles

Wohnen im Loft: Das ist vergleichsweise wenigen Menschen möglich, denn nicht jeder Wohnraum ist gleichzeitig ein Loft. Dennoch fasziniert dieser Einrichtungsstil, bietet er doch Platz, schafft Raum für alles, was das moderne Leben ausmacht und erzeugt ein gewisses Gefühl von Freiheit.

Das wohl typischste Merkmal der Industrial Einrichtung sind unverputzte Wände und Wohnräume, die de facto ohne Grenzen ineinander überzugehen scheinen. Dieser charmante Industrie Look bietet die Freiheit, sich auch in puncto Wohnideen von anderen abzuheben.

Material: (Fast) alles ist möglich

Im Industrial Einrichtungsstil werden Elemente aus Metall, Stahl, Beton, unbehandeltes Holz und Leder oder dunkle Stoffe miteinander kombiniert. Insbesondere Vintage-Möbel und -Accessoires oder Interieur im Shabby-Look finden hier ihren Platz, denn im Loft Style darf es ruhig etwas unvollkommen zugehen.

Apotheker-Schrank HWC-A43
Apotheker-Schrank HWC-A43

Farben: Von der Industrial Style Wandfarbe bis zur Deko im Industrial Style

Für den coolen und nostalgischen Industriecharme sind die Farben bei der Industrial Einrichtung ausschlaggebend. Unverputzte Wände, bei denen das Mauerwerk oder der Beton sichtbar werden, machen diesen Einrichtungsstil so unverwechselbar und bringen bereits den ersten typischen Farbakzent ein.

Tipp » Besteht bei Ihnen nicht die Möglichkeit, rustikales Mauerwerk freizulegen, können Sie sich mit einer entsprechenden Tapetenmusterung oder diversen Maltechniken behelfen.

Im Industrial Style herrschen insbesondere drei Farbmerkmale vor, die sich grundsätzlich ganz individuell miteinander kombinieren lassen:

  • Maskuline Farbtöne – Bei der Industrial Loft Einrichtung herrschen vor allem gedeckte Farben vor. Dunkles Rot, Blau, Grün oder auch Khaki, Grau und Schwarz sind typische Farben, die eine urbane und etwas raue Wohnatmosphäre im Industrial Style Wohnzimmer erzeugen. Sie finden sich in den Wandfarben ebenso wieder wie im Mobiliar.
2er Sofa HWC-H10
2er Sofa HWC-H10
  • Farbintensive Akzente – Für mehr rustikale Ausstrahlung sorgen Farbakzente, die etwas farbintensiver sein dürfen. Knallige Rottöne oder Gelb lockern die sonst maskulinen Farben auf und schaffen gleichzeitig farbenfrohe Highlights im Industrial Design.
Stehtisch, Barhocker HWC-A73
Stehtisch, Barhocker HWC-A73
  • Warme Farbnuancen – Farbtupfer wie Orange, Rostrot, Braun oder Ockergelb lockern den Industrial Look charmant auf. Wer es ein wenig flippiger mag, kann auch Pastelltöne wie Hellblau, Mintgrün oder Rosa zurückgreifen, um stilvolle Farbakzente zu setzen.
Standregal HWC-B64
Standregal HWC-B64, Gestänge in Rost-Optik

So lässt sich der Industrie Look in kleineren Wohnungen umsetzen

In großen Wohnungen, bei denen man auch ein Mitspracherecht hinsichtlich der Grundrissgestaltung hat, lassen sich Wohnideen im Industrial Look für das Wohnzimmer recht einfach umsetzen. In kleineren Wohnungen oder einzelnen Räumen ist das aber auch nicht sonderlich schwer, wenn man weiß, worauf man achten sollte.

Esszimmer-Set HWC-H10
Esszimmer-Set HWC-H10

Tipp 1 » Ganz wichtig dabei: Überladen Sie die Räume nicht! Beim Industrial Einrichten geht es immer auch um einen gewissen Minimalismus. Das gilt gleichermaßen für das Interieur sowie für die Farbauswahl.

Tipp 2 » Mit hellen Holzböden und Vorhängen aus leichtem Stoff sorgen Sie für ein wohnliche Atmosphäre, in welcher Sie sich nicht eingeengt fühlen.

Tipp 3 » Setzen Sie Upcycling-Ideen um. Dadurch lassen sich auch in kleinen Wohnungen recht rustikale und urbane Highlights setzen.

Darüber hinaus braucht es im Industrial Einrichtungsstil die passenden Möbel und Dekorationen sowie eine stilechte Beleuchtung. heute-wohnen.de hält für Ihr Projekt, den urbanen Industrial Look im Wohnzimmer zu integrieren, inspirierende Angebote für Sie bereit.

Passende Möbel für Ihre Industrial Loft Einrichtung

Besonders passend sind rustikale Möbelstücke, die einer geradlinigen Formensprache folgen. Möbel aus unbehandeltem oder recyceltem Holz, welches mit Metall oder Stahl kombiniert wurde, sind ideale Elemente für ein Industrial Design. Heute-wohnen.de hat in diesem Look unter anderem die Produktserien HWC-H10 und HWC-A73 im Sortiment. Zudem kommen noch viele Einzel-Produkte wie der Schreibtisch H91, die Kommode A43 oder auch das Standregal C45 , um nur einige zu nennen.

Barhocker HWC-H10f
Barhocker HWC-H10f
Schreibtisch HWC-H91
Schreibtisch HWC-H91
Standregal HWC-C45
Standregal HWC-C45
Apotheker-Schrank HWC-A43
Kommode/Apothekerschrank HWC-A43

Trendige Leuchten im Industrial Design

Lampen, die hervorragend zur Industrial Einrichtung passen, präsentieren sich typischerweise in einem klassischen Metall- oder Stahldesign. Von diesen geht immer eine gewisse Kühle aus, wenngleich sie den einzigartigen Einrichtungsstil am besten unterstreichen. Pendelleuchten wie die HWC-H81 von heute-wohnen.de sind dafür ein sehr beeindruckendes Beispiel.

Pendelleuchte HWC-H81
Pendelleuchte HWC-H81, erhältlich auch mit 7 und 9 Lampenschirmen

Dekorative Accessoires für die Industrial Einrichtung im Wohn- und Esszimmer

Auf Deko brauchen Sie im Industrial Einrichtungsstil keineswegs verzichten. Doch auch hier gilt: Weniger ist mehr! Zudem sollten die ausgewählten Wohnaccessoires wie Figuren, Aufbewahrungsboxen und mehr eine eher raue Oberfläche aufweisen und farblich zu den typischen Industrial Design Merkmalen passen. Braunes oder milchiges Glas wirkt dabei ebenso perfekt unvollkommen wie ein Kuhfell.

 Deko Standfigur Kuhschädel HWC-D30
Kuhschädel HWC-D30
Beistelltisch HWC-A80
Beistelltisch HWC-A80
Wandregal HWC-A80
Wandregal HWC-A80
Wandgarderobe HWC-C45
Wandgarderobe HWC-C45

Hinweis Auch Pflanzen können als dekorative Elemente in einem Wohnzimmer im Industrial Look integriert werden. Insbesondere Kakteen oder Blumenampeln sind hier ideal, um die Atmosphäre aufzulockern und für mehr Charme des Wohnbereichs zu sorgen.