Kleines Bad gestalten: 6 Tipps für die private Wohlfühloase

Sie sind zu Gast bei Freunden, gehen in das Badezimmer und stehen wie verzaubert in einem großen Bad, welches sehr geschmack- und stilvoll eingerichtet ist. Die schöne Deko und die ausgewählten Möbel strahlen eine besondere Gemütlichkeit aus. Und dann denken Sie sich ‚Schade‘. Denn in Ihrem eigenen Badezimmer ist nicht einmal Platz für dekorative Grünpflanzen, Regale für Dekorationen und dergleichen. Resignation ist aber fehl am Platz, denn auch kleine Badezimmer lassen sich modern gestalten und in kleine Oasen verwandeln.

Regal HWC-B55
Regal HWC-B55

Praktische Ideen und nützliche Einrichtungstipps fürs Bad

Es liegt natürlich ganz klar auf der Hand: Kleine Bäder lassen sich deutlich schwerer in private Entspannungsoasen und Wohlfühlräume verwandeln als große Badezimmer, die viel Platz für Möbel und Dekorationen bieten. Dabei ist es aber gerade im Bad für viele Menschen besonders wichtig, Ruhe und Entspannung zu finden und sich wohlzufühlen. Bei einer durchschnittlichen Raumgröße von 7 bis 9 Quadratmeter kann das eine große Herausforderung sein.

Aber auch Minibäder lassen sich schöner, gemütlicher und moderner gestalten. Heute-wohnen.de zeigt ihnen die schönsten Ideen und Einrichtungstipps für kleine Badezimmer.

1. Bei der Badgestaltung auf zusätzliche Unterteilungen verzichten

Waschbecken + Unterschrank WHC-D16
Waschbecken + Unterschrank HWC-D16 – praktisch und platzsparend, aber trotzdem an die baulichen Gegebenheiten gebunden

Das Hauptproblem bei der Gestaltung eines kleinen Bades ist die Größe. Schlussendlich sind Sie hier zunächst an die Begrenzungen durch Mauern gebunden. Darüber hinaus sind es wichtige Elemente wie Toilette und Waschbecken, die in jedem Bad einen Platz brauchen und an die baulichen Gegebenheiten wie Abwasserrohre und Wasserzufluss gekoppelt sind.

Sie können also beispielsweise das WC schlecht an die gegenüberliegende Seite verorten, ohne eine teure Komplettsanierung und Neugestaltung zu riskieren. Ebenso wenig macht es Sinn, zusätzliche Unterteilungen zu platzieren. Das nimmt Ihnen noch mehr Platz in diesem kleinen Badezimmer weg.

Die Lösung » Orientieren Sie sich am Grundriss und verzichten Sie auf Möbel, die als Abgrenzung in den Raum hineinragen. Achten Sie stattdessen besser darauf, ein offenes Raumkonzept umzusetzen, wenn sie ein kleines Badezimmer gestalten. Eine ebenerdige Dusche mit Glasverkleidungen erweitert den Raum beispielsweise optisch. Eine Badewanne hingegen engt ein, nimmt nötigen Platz weg und schafft zusätzliche Barrieren.

2. Platz sparen und Platz schaffen

Ein kleines Bad neu und ansprechend zu gestalten, mag etwas kompliziert erscheinen. Wie also mehr Platz schaffen? Ganz einfach! Sowohl Mobiliar als auch Sanitärobjekte sollten sorgsam ausgewählt werden. So hat es sich im kleinen Badezimmer bewährt, kleine Möbel zu nutzen, die eine Wandmontage zulassen. Das schafft ausreichend Aufbewahrung und nimmt am Boden weniger Platz weg.

Wenn Sie ein kleines Badezimmer neu gestalten möchten, ist es genauso vorteilhaft, nützliche Accessoires wie Seifenspender oder Zahnbürstenhalter an der Wand zu befestigen. Auch der Badspiegel kann als Ablagefläche bzw. Wandschrank dienen, wenn er entsprechend gestaltet ist. Das nimmt Ihnen weniger Platz auf den sonstigen Ablageflächen weg.

Spiegelschrank HWC-B19, hochglanz
Spiegelschrank HWC-B19

Bei den Sanitärobjekten empfiehlt es sich im kleinen Bad, auf platzsparende Ausführungen zurückzugreifen. Kleinere Waschbeckenunterschränke oder Handtuchheizkörper sind beispielsweise Elemente, die sich hervorragend integrieren lassen, ohne zu viel Platz in Anspruch zu nehmen.

Hinweis ► Hinter praktischen WC-Vorwandelementen lassen sich Spülkasten und Abwasserrohre verstecken. Dadurch wirkt das Minibad strukturierter und größer.

Gibt es in Ihrem Bad kleine Nischen und Ecken? Dann schaffen Sie mehr Platz und Aufbewahrungsmöglichkeiten, indem Sie Regalbretter einfügen. Dadurch haben Sie beispielsweise eine Ablage für:

  • Handtücher
  • Kosmetika
  • dekorative und funktionale Accessoires
  • Toilettenpapierrollen

Hinweis ► Im Übrigen lässt sich bei der Gestaltung des kleinen Badezimmers auch die Tür einbeziehen, um Platz zu schaffen. Handtuchhalterleitern oder Kleiderhaken für die Tür sind sehr praktisch und bieten den Vorteil, das Badetuch oder den Morgenmantel jederzeit griffbereit zu haben.

3. Farbkonzepte und Material im kleinen Badezimmer

Grundsätzlich gilt: Kleine Badezimmer vertragen keine besonders dunklen Farbkompositionen. Denn dadurch wirken sie noch kleiner und enger, als sie es ohnehin schon sind. Nutzen Sie stattdessen:

  • helle Fliesen
  • helle Wand- und Deckenfarben

Hinweis ► Insbesondere eine feine Abstimmung heller Farben wirkt sich vorteilhaft aus und lässt das Bad größer wirken. Weniger ist mehr – das gilt auch für die Einrichtung eines kleinen Badezimmers!

Um die Ton-in-Ton-Farbgestaltung aufzulockern, sind Zierleisten mit farbigen Ornamenten oder Accessoires und Utensilien in passenden Farbkontrasten eine ideale Ergänzung der Badezimmereinrichtung.

Hinsichtlich der Materialauswahl ist es bei der Neugestaltung des kleinen Badezimmers ideal, wenn Sie Naturmaterialien in Erwägung ziehen. Die Kombination aus Holz und Stein wirkt besonders wohnlich und erzeugt eine ausgesprochen harmonische Optik.

Badzimmerset HWC-A85, MDF + Bambus
Badzimmerset HWC-A85, MDF + Bambus

Badmöbel aus hellem Bambus bieten Ihnen zum Beispiel gleich mehrere Vorteile: Das Holz nimmt von Natur aus kaum Wasser auf und kommt mit den feuchten Raumtemperaturen oder Wasserspritzern sehr gut zurecht. Zudem besitzen diese Badezimmermöbel aufgrund ihrer hellen Farbgebung eine besondere Wirkung, denn sie lassen Ihr Minibad optisch größer und offener wirken.

4. Das Lichtkonzept spielt in kleinen Bädern eine wichtige Rolle

Je kleiner das Bad, desto intensiver sollte über das passende Lichtkonzept nachgedacht werden. Idealerweise werden Deckenleuchten durch weitere Leuchtkörper und Lampen ergänzt. Damit genug Licht den kleinen Raum optimal ausleuchtet, empfehlen wir unter anderem:

  • Badmöbel mit integrierten Lichtquellen
  • zusätzliche LED-Spots
  • Spiegelschränke mit Lichtfunktion
  • Bodenleuchten
  • indirekte und dimmbare Beleuchtung
Deckenleuchte RL175

In einem kleinen Bad ohne Fenster ist das Lichtkonzept besonders wichtig. Denn in diesem Fall müssen auch tagsüber ausreichend Lichtquellen die Beleuchtung sicherstellen. Außerdem erzeugt viel Licht immer auch eine gewisse Weite, die den gesamten Raum größer erscheinen lässt.

5. Im kleinen Badezimmer Größe zeigen

Während Sie am Grundriss und somit der eigentlichen Größe des Badezimmers nichts ändern können, können diverse Elemente zu einer optischen Vergrößerung führen. Daher sollten sie an bestimmte Aspekte denken, wenn Sie ihr kleines Bad gestalten, wie zum Beispiel:

  • Spiegel – lassen den gesamten Raum aufgrund der Spiegelung größer wirken, besonders große Ausführungen sind hier ein ideales Gestaltungselement
  • Farben – insbesondere helle Farben und Einrichtungsgegenstände sorgen für eine optische Weite, in der man sich wohlfühlt
  • Fliesen – sollten im kleinen Badezimmer ebenso hell wie großformatig gewählt werden
  • Fliesenfugen – bei großformatigen Fliesen gibt es weniger davon, was aber den gesamten Raum mehr ruhige Ausstrahlung verleiht
Badzimmerset HWC-H20
Badzimmerset HWC-H20 mit Spiegel, Shabby-Look in weiß

6. Blumen, Figuren, Kerzen und Co für die Badezimmergestaltung

Auch in kleinen Bädern sind Dekorationselemente wichtig, um das Gesamtkonzept abzurunden. Zum einen erfüllen dekorative Accessoires den Raum mit Ihrer Persönlichkeit. Andererseits unterstreichen diese Gestaltungselemente die wohnliche Atmosphäre. Außerdem setzen Dekoelemente und Grünpflanzen immer auch ein ganz besonderes Highlight, was Ihr Bad zu etwas Außergewöhnlichen macht.

Ideale Akzente setzen Sie unter anderem mit:

  • stilvollen Mosaikfliesen hinter dem Waschbecken
  • mit einer trendigen Metalloberfläche oder luxuriösen Goldornamenten verzierte Elemente für den kleinen Hauch Extravaganz
  • schicke Aufbewahrungskörbe und Boxen für kleine Utensilien
  • attraktive Badvorleger für mehr Komfort und Gemütlichkeit
  • Grünpflanzen wie Schusterpalmen, Zamien, Nestfarne erzeugen eine harmonische Optik und verbessern das Raumklima
  • Kerzen erzeugen eine besonders magische Atmosphäre

Lassen Sie sich bei heute-wohnen.de inspirieren

Ein kleines Bad zu gestalten ist keineswegs eine unlösbare Aufgabe. Lassen Sie sich bei heute-wohnen.de von dem breitaufgestellten Sortiment in puncto Badezimmermöbel, Accessoires und Dekorationen inspirieren. Fehlt Ihnen vielleicht noch ein stilvoller Waschbeckenunterschrank? Oder ein praktischer Hängeschrank, um Platz im kleinen Badezimmer zu schaffen?

5-teiliges Badset HWC-C73

Vielleicht ist aber auch das 5-teilige Badset genau das Richtige, um in Ihrem kleinen Bad für die nötigen Farbakzente zu sorgen? Nutzen Sie die große Auswahl bei heute-wohnen.de zusammen mit den Tipps für die Badezimmergestaltung, um ihr kleines Bad zu gestalten. Sie werden Ihre Freunde um ihr großes Bad nicht mehr beneiden müssen, denn in Ihrem kleinen Badezimmer werden Sie sich rundum wohlfühlen.