Wohnzimmer neu gestalten: Die schönsten Ideen

4 einfache Ideen, um Ihr Wohnzimmer neu zu gestalten

Eine heiße Tasse Tee in der Hand, die Lieblings-Duftkerze ist an und beruhigende Musik läuft im Hintergrund. Sie genießen die entspannte Zeit in Ihrem gemütlichen Wohnzimmer und auf der großen Kuschellandschaft. Doch irgendwie fühlt sich alles auf einmal so altbacken und langweilig an. Wann haben Sie das letzte Mal Ihr Wohnzimmer umgestaltet? Ist es wieder an der Zeit, den Raum neu zu gestalten? Dann ist dieser Beitrag perfekt für Sie! Wir zeigen Ihnen die schönsten Ideen für Wohnzimmer.

Kuschellandschaft HWC-J60, Deko-Kissen, Teppich HWC-F69, Couchtisch Kos-C88, Beistelltisch HWC-H80
Kuschellandschaft HWC-J60, Deko-Kissen, Teppich HWC-F69, Couchtisch Kos-C88, Beistelltisch HWC-A80

Ideen, die inspirieren und gar nicht viel kosten müssen

Es ist nicht ungewöhnlich, dass das einst so liebevoll und gemütlich eingerichtete Wohnzimmer mit der Zeit etwas langweilig erscheint. Plötzlich scheinen die Möbel und auch die Dekoelemente ein wenig angestaubt und fad. Das liegt jedoch keineswegs an Ordnung und Sauberkeit. Sondern einzig an der ganz individuellen Wahrnehmung. Sie ernähren sich ja auch nicht jeden Tag von ein und den gleichen Lebensmitteln, oder?

Wenn Ihnen Ihr Wohnzimmer trotz aller nützlichen und schönen Elemente nicht mehr das Gefühl gibt, sich rundherum wohlzufühlen, dann wird es Zeit für eine Neugestaltung dieses Raumes. Doch, bevor Sie damit anfangen, empfiehlt es sich, sich von pfiffigen Ideen und den neuesten Einrichtungstrends inspirieren zu lassen.

Am einfachsten geht das:

  • online in diversen Shops, wie zum Beispiel bei heute-wohnen.de
  • in Möbelhäusern finden sich großartige Ideen, die man zu Hause umsetzen kann
  • auf Messen
  • mit Einrichtungskatalogen oder Magazinen
Shabby-Look-Serie
Shabby-Look-Serie
Luxus 3-1-1 Sofagarnitur Chesterfield
Garnitur im Chesterfield-Design
Serie HWC-A27
Serie HWC-A27

Sie haben genug Ideen gesammelt? Dann geht es an eine kleine Bestandsaufnahme in den eigenen vier Wänden. Überlegen Sie, wie hoch Ihr Budget für die Umgestaltung des Wohnzimmers ist. Sie müssen schließlich nicht gleich die komplette Einrichtung austauschen. Im nächsten Schritt machen Sie sich einen Plan von der Farb-Raum-Konzeption:

  • Wo sollen einzelne Möbelstücke stehen?
  • Kommen diverse Kleinmöbel oder dekorative Accessoires an einem anderen Platz besser zur Geltung?
  • Fehlt es in manchen Bereichen an Licht?
  • Welche Farben passen am besten zu Ihnen und Ihrer Einrichtung?
  • Entspricht der Einrichtungsstil noch Ihren Vorstellungen und Vorlieben?
Pendelleuchte HWC-H81 im Wohnzimmer
Pendelleuchte HWC-H81

Wenn sie die ersten Ideen gefunden und die Gedanken dazu gesammelt haben, können mit der Gestaltung loslegen. Mit diesen folgenden Tipps gelingt es ganz einfach, das Wohnzimmer neu zu gestalten.

1. Möbel auffrischen und Wohnzimmer umgestalten

Die Wohnzimmermöbel nehmen entsprechend viel Platz weg. Sie einfach gegen neue auszutauschen, ist natürlich möglich, aber grundsätzlich nicht nötig. Allerdings kann das Umstellen von Möbelstücken wahre Wunder bewirken.

Sofa-System Lyon 3-1-1-1 in versch. Stellmöglichkeiten, Teppich HWC-F69 und Beistelltisch HWC-A80
Sofa-System Lyon 3-1-1-1 in versch. Stellmöglichkeiten, Teppich HWC-F69 und Beistelltisch HWC-A80

Stellen Sie beispielsweise nicht alle Möbel entlang der Wand. Nutzen Sie z.B. Kommoden als Raumteiler. Schieben Sie Ihr Sofa ruhig in die Raummitte oder rücken Sie es von der Wand ab. Nutzen Sie vielfältige Beleuchtungsmöglichkeiten, anstelle von nur einer Deckenleuchte.

Möbel lassen sich aber auch aufwerten. Insbesondere dann, wenn Sie sich ein wenig satt gesehen haben an Kommode, Schrank und Bücherregal. Neue Türgriffe und Beschläge sind bereits ein wahrer Hingucker. Wenn Ihnen das nicht genug ist, dann trauen Sie sich und streichen Sie Ihre Möbel.

Hinweis Mit der passenden Möbelfarbe lässt sich viel erreichen. Allerdings funktioniert das nicht bei Möbelstücken, die eine Hochglanzpolierung haben.

Es muss nicht gleich ein Komplettanstrich sein. Dekorative Elemente mit Hilfe von Schablonen aufmalen oder filigrane Sticker aufkleben kann auch eine Möglichkeit sein, aus einem älteren Möbelstück ein Unikat zu zaubern.

2. Heimtextilien austauschen und Wohnzimmer neu gestalten

Teppich, Gardinen, Sofakissen und Kuscheldecken setzen im Wohnzimmer gemütliche Akzente. Aber irgendwie passen sie nicht mehr zu Ihren neuen Ideen? Dann tauschen Sie sie aus. Der Teppich Shaggy von heute-wohnen.de ist beispielsweise in vielen verschiedenen Farben erhältlich, sodass die Farbkonzeption für das neu gestaltete Wohnzimmer schnell umgesetzt werden kann.

Sofa HWC-G45, Deko-Kissen Barock, Teppich HWC-F69, Sitzkissen HWC-G31
Sofa HWC-G45, Deko-Kissen Barock, Teppich HWC-F69, Sitzkissen HWC-G31
Set Wohndecke und Kissen "Schnee"
Set Wohndecke + Deko-Kissen „Schnee“

Das Sofa, als Mittelpunkt Ihres Wohnzimmers, verträgt sicher auch ein Set Wohndecke und Deko Kissen aus dem Onlineshop von heute-wohnen.de. Oder steht Ihnen der Sinn eher nach farbigen Akzenten mit verschieden gemusterten Kissen und Decken oder luftig leichten Übergardinen?

3. Wohnzimmer Wände neu gestalten

Ölgemälde HWC-A25
Ölgemälde HWC-A25

An den Wänden bietet sich viel Platz für eigene Ideen. Neben einer neuen Kollektion an Bildern und Gemälden bezaubern hier auch andere Dekorationen oder Wohnaccessoires.

Obwohl insbesondere farbig gestaltete Wände ein sehr gutes Mittel sind, um das Wohnzimmer im neuen Look erstrahlen zu lassen, empfiehlt sich hier ein wenig Zurückhaltung. So schön farbige Wände sind: Mitunter sind es gerade kräftige Farben, die schnell zum Überdruss führen können.

Unser Tipp » Gestalten Sie nur eine kleine Wand farbig oder mit Mustertapete. Wählen Sie dabei immer nur jene Farben, die Ihnen guttun und auch dann noch gefallen, wenn sie vielleicht nicht mehr im Trend liegen.

In großen Räumen dürfen ruhig bis zu sechs Farben, die miteinander harmonieren verwendet werden, ohne eine chaotische und zu unruhige Optik zu erzeugen. Jedoch sollte in kleinen Wohnzimmern besser auf farbige Wände verzichtet werden. Weiß lässt den Raum größer erscheinen. Bunte Deko und farbige Akzente kommen dann zudem besser zu Geltung.

4. Dekotrends ausprobieren und neue Akzente setzen

Luftig leichte Einzigartigkeit: Das ist es, was Dekotrends von heute ausmacht. Dabei ist erlaubt, was gefällt. Allerdings sollte es stets zu Ihnen und Ihrer Persönlichkeit passen. Obwohl goldene Kerzenhalter sehr eindrucksvoll sind und elegant wirken, sind sie eher ungeeignet, wenn Ihnen mehr an natürlicher Gemütlichkeit liegt.

Dafür passt dann unter anderem:

  • eine schöne Vase mit frischen Blumen
  • eine kleine grüne Oase mit vielen Zimmerpflanzen in unterschiedlichen Größen, z.B. in Form eines Pflanzregals
  • ein dekoratives Aquarium
  • Collagen aus Naturmaterial
  • Windlichter für Kerzen
Pflanzregel Shabby in weiß
Pflanzregal Shabby

Mehr Inspirationen finden Sie bei heute-wohnen.de

Das Wohnzimmer völlig neu zu gestalten, geht auch bei geringem Budget und wenig Zeit. Frischer Wind und frische Farbe, eine Veränderung der Möbelanordnung und schon erzeugt das komplette Zimmer eine ganz neue Atmosphäre, die begeistert. Heute-wohnen.de hält ein großes Sortiment bereit, um Ihr Wohnzimmer neu zu gestalten. Entdecken Sie dieses doch direkt!