Kleines Gästezimmer einrichten – Ideen & Tipps

Der gesellige Abend mit Freunden war doch länger als geplant, und nun stellt sich die Frage, wo können die Gäste spontan auch für die Nacht einquartiert werden. Wer über ein separates Gästezimmer verfügt, ist fein raus. Alle anderen werden nun vermutlich darüber nachdenken, wie man ein kleines Gästezimmer optimal einrichten kann, um Gäste auch unkompliziert nächtigen zu lassen. Wir zeigen schöne Ideen und hilfreiche Tipps für das kleine Einrichten eines kleinen Gästezimmers.

Welche Besonderheiten sind beim Einrichten des Gästezimmers zu beachten?

Einen separater Raum, in dem Gäste ungestört übernachten können, haben die wenigsten von uns. Dennoch verfügen viele über einen kleinen Zusatzraum in der Wohnung oder im Haus, der allerdings meist für andere Dinge benutzt wird. Häufig, weil dieses Zimmer ausgesprochen klein, und somit für die persönlichen Wohnansprüche eher ungeeignet erscheint. Wie wäre es mit einem Gästezimmer?

„Das ist viel zu klein!“, „Darin erledige ich meine Bügelwäsche!“, „Dieser Raum dient mir als Abstellraum!“, „In diesem Raum arbeite ich im Homeoffice!“ Diese und andere Aussagen treffen sicher auf die meisten dieser kleinen Zimmer zu, die irgendwie zum Wohnraum dazu gehören, und doch eher übersehen werden, wenn es um die optimale Ausnutzung des Raumes geht.

Bevor Sie Tipps zu den kleinen Gästezimmer Ideen umsetzen, braucht es ein paar Vorüberlegungen.

  • Wofür wird der Raum derzeit genutzt?
  • Könnte die derzeitige Nutzung woanders integriert werden?
  • Wäre eine Doppelnutzung dieses Raumes möglich?
  • Wie lässt sich der Grundriss optimal ausnutzen, um ein gemütliches Gästezimmer einzurichten?

Welche Möbel sind für ein kleines Gästezimmer notwendig?

Es steht wohl außer Frage, dass sich Ihre Gäste in dem kleinen Gästezimmer wohlfühlen sollen. Aufgrund des geringen Platzangebotes in einem solchen Raum ist es aber ratsam, dass Sie das Zimmer nicht mit Möbeln überfüllen. Das führt schnell zu Beklemmungen bei Ihren Gästen. Stattdessen sollten Sie sich auf jene Möbel fokussieren, die wirklich nötig sind, damit Ihre Gäste auch mehrere Tage bei Ihnen ungestört verbringen können.

Je nach Größe und sonstiger Nutzung des Raumes:

Schlafsofa HWC-J18
Schlafsofa HWC-D35
3er-Sofa HWC-F60
Beistelltisch im Shabby-Look
Servierwagen HWC-H22
Rollcontainer Boston T851 mit 4 Schubladen
Kommode HWC-D57
Rollregal HWC-D97
Spind Boston T163
  • Alternativ bietet sich eine rollbare Garderobe mit zwei oder drei Kleiderbügeln an
Luxus Kleiderwagen mit Seitenhanger
Bambus Garderobenständer HLO-PX16
Metall-Garderobe Oshawa

Worauf kann man bei der Gestaltung eines kleinen Gästezimmers verzichten?

  • In einem kleinen Gästezimmer braucht es nicht zwangsläufig einen Tisch mit Stühlen oder dergleichen.
  • Ebenso kann man bei der Einrichtung dieses separaten Raumes auf eine HiFi-Anlage oder ein TV-Schrank und dergleichen verzichten.
  • Ein Bücherregal ist ebenfalls eher unnötig. Es sei denn, der Raum hat aufgrund einer Doppelnutzung bereits ein solches Regal.

Welche Deko eignet sich bei der Einrichtung kleiner Gästezimmer?

Dekorationen im kleinen Gästezimmer wirken immer einladender. Dennoch gilt auch hier: Weniger ist mehr. Ein paar frische Blumen oder Grünpflanzen lockern die Atmosphäre wunderbar auf. Eine Nachttischlampe sorgt für eine individuelle Beleuchtungsmöglichkeit. Auch kleine dekorative Accessoires dürfen aufgestellt werden.

Dekorationen im kleinen Gästezimmer wirken immer einladender. Dennoch gilt auch hier: Weniger ist mehr. Ein paar frische Blumen oder Grünpflanzen lockern die Atmosphäre wunderbar auf. Eine Nachttischlampe sorgt für eine individuelle Beleuchtungsmöglichkeit. Auch kleine dekorative Accessoires dürfen aufgestellt werden.

LED-Holzschild
Reality|Trio Kugellampe
Reality|Trio LED Tischleuchte RL145

Warum ist die richtige Farbgestaltung im kleinen Gästezimmer wichtig?

Kleine Räume wie ein Gästezimmer brauchen möglichst helle Farben, die eher neutral und ohne Musterungen den Raum optisch vergrößern. Dunkle Farbtöne an den Wänden oder auch bei den Möbeln wirken eher einengend und sollten nicht genutzt werden. Möchten Sie Mustertapeten verwenden, dann sollten diese neben einer hellen und neutralen Farbgebung nur solche Muster aufweisen, die zurückhaltend erscheinen.

Auch bei der Auswahl von Deko und Heimtextilien hat es sich bewährt, in einem kleinen Gästezimmer auf neutrale Farben zurückzugreifen. Bilder beispielsweise sollten eher in Pastelltönen und mit zarten Motiven versehen sein. Auffällige Grafiken, großformatige Drucke oder Gemälde mit imposanten Rahmen wirken zu dominant und erzeugen schnell ein Gefühl der Enge in einem solch kleinen Raum.

Foto-Wandgarderobe HWC-C75
2er- Set LED-Bild

Besondere Ideen für ein kleines Gästezimmer

  • Wird das geplante Gästezimmer bisher als Arbeitszimmer genutzt, ist eine Doppelnutzung gut möglich, indem Sie eine Schlafcouch hineinstellen. Wie man ein kleines Büro optimal einrichtet, erfährst du in unserem Blog!
3er-Sofa HWC-C87
  • Bei einer solchen Doppelnutzung ist es zudem vorteilhaft, wenn für Büroutensilien oder auch Gästebettwäsche ein Schrank mit Türen integriert wird. Ein abschließbarer Spind hat zudem den Vorteil, dass Sie Ihre geschäftlichen Angelegenheiten sicher wegsperren können, wenn Besuch kommt.
Schließfach Boston T163
Paravent Yvelines mit Regalböden
  • Brauchen Sie dennoch Platz für Bügelbrett, Staubsauger und Co, dann kann ein kleiner Raumteiler oder ein Vorhang für mehr Ordnung sorgen und das Gästezimmer bleibt einladend. Ecken und Nischen eignen sich dafür besonders gut.
  • Ein kleiner Raum mit hoher Decke bietet Platz für Wandregale, auf denen Ablageflächen geschaffen werden.
Wandregal HWC-C55
  • Offene Regalsysteme lassen das kleine Gästezimmer größer erscheinen und bieten gleichzeitig viel Platz, um Dinge aufzubewahren, unterzubringen oder zu dekorieren.
  • Mit einem Hochbett nutzen Sie in kleinen Gästezimmern den Raum doppelt, denn genau darunter kann beispielsweise ein Schreibtisch oder eine Sitzgarnitur aufgestellt werden.
Bücherregal HWC-A27
  • Bei schwierigen Grundrissen können die Nischen dazu genutzt werden, um ganz individuelle Aufbewahrungsmöglichkeiten zu schaffen.
  • Ist der Platz zu beengt, um einen Kleiderschrank aufzustellen, ist eine rollbare Garderobe beispielsweise ideal, damit Ihre Gäste Kleidung aufhängen können.
  • Anstelle eines Bildes kann der kleine Raum mit einem Spiegel an der Wand optisch vergrößert wirken. Zudem spiegelt sich das Licht darin und das Gästezimmer wirkt automatisch heller.
Wandregal HWC-D42
  • Werden Regale an den Wänden für Deko und Ablage genutzt, sollten diese möglichst mit dem Farbton der Wand übereinstimmen. Das wirkt sehr viel angenehmer und einladender.
  • Schränke und Regale dürfen in diesem kleinen Raum durchaus hoch sein. Aber möglichst in einer hellen Farbgebung, damit der Raum nicht optisch verkleinert wird.
Badezimmerkommode HWC-H20
Leiterregal HWC-B59
  • Maßgeschneiderte Ablagen können in verwinkelten Räumen oftmals die bessere Wahl sein.
  • Anstelle eines großen Sessels ist es besser einen Hocker als kleine Sitzmöglichkeit im kleinen Gästezimmer zu nutzen. Alternativ geht auch eine schmale Sitzbank, da diese gleichzeitig als Ablage für den Koffer oder die Reisetasche genutzt werden kann.
2er Set Hocker
Sitzbank HWC-J49

Lassen Sie sich bei heute-wohnen.de inspirieren

Sie möchten ein kleines Gästezimmer gemütlich und einladend einrichten? Dann bietet Ihnen das große Sortiment von heute-wohnen.de eine trendige Auswahl an Möbeln für kleine Räume und der passenden Deko sowie anderen praktischen Wohnaccessoires. Wie wäre es beispielsweise mit einem Hocker für das Zimmer Ihrer Gäste? Oder suchen Sie vielleicht nach einer schicken Schlafcouch und einem passenden Überwurf?

Bei heute-wohnen.de finden Sie für Ihre Ansprüche stets das passende Möbelstück. Und wer weiß: Vielleicht fällt Ihnen beim Stöbern im Online-Shop auch eine nette Idee dazu ein, wie Sie das Gästezimmer mit dem Arbeitszimmer kombinieren können oder das Büro perfekt einrichten können.

Schlafsofa HWC-J17 mit Schlaffunktion
Schlafsessel HWC-E68