Ideen & Tipps: Garten modern und pflegeleicht gestalten

Nach langen Tagen in stickigen Büros, in lauten Produktionshallen oder nach langen Autofahrten ist der Feierabend an der frischen Luft und in einem ruhigen Ambiente ein wahrer Segen für Körper und Geist. Der Garten ist ideal, um abzuschalten, doch die damit verbundene Arbeit bringt nur bedingt Erholung. Wie lässt sich ein Garten modern und pflegeleicht gestalten? Wir haben die besten Ideen und Tipps dafür!

Gartengestaltung modern und pflegeleicht – darauf kommt es an!

So schön es ist, einen eigenen Garten zu haben, in dem man sich in seiner Freizeit wohlfühlen kann: Viele scheuen davor zurück, denn die Gartenarbeit ist zeitintensiv und zum Teil kräftezehrend, wenn man schon den ganzen Tag gearbeitet und sich um die Familie gekümmert hat. Sind Sie auch dieser Meinung? Dann zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt, um einen Garten so anzulegen, dass er modern und pflegeleicht wird und viel Freude bereitet.

  1. Planen Sie Bepflanzungen mit Unkrautvlies und blühenden Bodendeckern ein, um möglichst wenig Flächen zu haben, an denen das Unkraut ungehindert sprießen kann.

  2. Investieren Sie in Beet- und Rasenkanten, welche die Gartenwege sauber einfassen. Das sorgt optisch für eine saubere Optik, grenzt die Bereiche gut ab und macht schlussendlich die geringste Arbeit.

  3. Entscheiden Sie sich für pflegeleichte Materialien bei den Wegen, Terrassenbelägen, Gartenlauben, Zäunen und Gartenmöbeln.

  4. Pflanzen Sie langlebige Pflanzen und Stauden oder Zierbäume, die nur selten zurückgeschnitten werden müssen.

  5. Wählen Sie Pflanzen, die auch in Töpfen gut gedeihen und eine Gießpause akzeptieren oder einfach weniger Wasser benötigen.
blühende Bodendecker
WPC Bodenfliese Rhone
WPC Bodenfliese Rhone
Poly-Rattan Garnitur HWC-F56
Poly-Rattan Garnitur HWC-F56

Das Wichtigste aber ist vor allem eine gut durchdachte Planung. Überlegen Sie vor der modernen Gartengestaltung, wie Sie die Beete und Wege anlegen, wo Platz für welche Pflanzen ist und für welchen Stil der Gestaltung Sie sich entscheiden. Zudem ist bei der Planung zu bedenken, welche Vorkenntnisse hinsichtlich der Pflanzen vorhanden sind, oder eben nicht.

Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass Sie sich bereits im Vorfeld darüber im Klaren werden, wie viel Zeit Sie tatsächlich mit Gartenarbeit verbringen möchten und können. Zudem gehören in die Planung auch Dinge hinein wie: Gibt es Unterstützung und Hilfe durch die Familie? Braucht es einen Spiel- und Wasserbereich? Kommen häufig Gäste zu Besuch? Ist ein Sicht- und Sonnenschutz nötig?

Mann bei Gartenarbeit

Die passenden Pflanzen für die pflegeleichte Gartengestaltung

Pflanzen jeglicher Art spielen bei der Gartengestaltung natürlich eine zentrale Rolle. Schließlich ist es das Farbenspiel sowie der Kontrast zwischen den einzelnen Farben, dass die Sinne positiv anspricht und sich schlussendlich auf das allgemeine Wohlbefinden auswirkt. Kommen dann noch schattenspendende und wohlduftende Eigenschaften hinzu, ist der Garten schnell der liebste Naherholungsort.

Im Hinblick auf die pflegeleichte Gestaltung des Gartens ist jedoch die Pflanzenauswahl mit Bedacht vorzunehmen. Denn grundsätzlich braucht alles, was im Garten wachsen und blühen soll, ein gewisses Maß an Pflege. Vom Gießen bis zum Zurückschneiden: Es braucht Zeit und verursacht Aufwand, um die grüne Gartenoase einladend zu gestalten.

Unser Tipp » Verwenden Sie unter anderem die nachfolgend aufgeführten Pflanzen, um die Gartenarbeit zu minimieren und trotzdem eine zauberhafte Freifläche genießen zu können.

  • Sträucher wie die Zaubernuss, Glockenhasel, chinesischer Blumenhartriegel, Rhododendron oder der Etagen-Schneeball müssen nicht großartig beschnitten werden. Hier genügt der passende Standort, um sich lange an diesen Sträuchern zu erfreuen.

  • Bei Rosen sollten Sie sich für selbstreinigende Sorten wie „Escimo“ oder „Larissa“ entscheiden. Diese Rosensorten werfen nach der Blüte den gesamten Blütenstiel ab, sodass der im Sommer nötige Rückschnitt entfällt.

  • Es gibt Zierbäume, die nicht nur ausgesprochen dekorativ ausschauen, sondern auch ohne Rückschnitt jedes Jahr in Ihrem Garten für das besondere Ambiente sorgen. Dazu gehören unter anderem der Fächerahorn, die Zierkirsche, der Zierapfel, der japanische Ahorn, die Kugel-Robinie, der Kugel-Trompetenbaum oder auch die Magnolie.

  • Empfehlenswert sind auch Staudengewächse, die auch ohne Pflege lange blühen und reizvolle Highlights im modernen Garten setzen. Zu ihnen zählen beispielsweise der Gelbe Sonnenhut, Frauenmantel, Sonnenbraut, Pfingstrosen, Funkie, Waldgeißbart, Taglilie, Weiße Waldaster oder alle Storchenschnabel-Sorten.
Rhododendronblüten
Magnolienbaum hinter Gartenzaun
Pfingstrosenblüten
Weg zu Gartenhaus mit Staudenbeeten

Mit der richtigen Materialauswahl zum modernen Garten

Nicht nur Pflanzen verursachen im Garten einen gewissen Aufwand in der Pflege. Zäune, Wege, Sitzecken und Terrassen gehören ebenso dazu. Wer hier eine ungünstige Materialauswahl trifft, wird sich schnell unter Druck gesetzt fühlen. Unkraut zwischen den Fugen der Gehweg- oder Terrassenplatten entfernen oder Holzschutzmittel auftragen sind nur zwei zeitaufwendige, aber nötige Arbeiten im Garten.

Setzen Sie stattdessen besser auf Oberflächen und Materialien, bei denen dieser Pflegeaufwand stark minimiert wird. Das verdirbt Ihnen nicht die Laune am Freizeitvergnügen Garten. Heute-wohnen.de hat die passenden Tipps dafür:

  • Nutzen Sie bei Wegen und Terrassen möglichst Platten, die mit einer speziellen Oberfläche versiegelt wurden. Diese lassen sich oftmals fugenlos verlegen und sind weitaus pflegeleichter, da sich Verunreinigungen einfacher abwischen lassen.
  • Kieswege sind zwar schnell angelegt und gelten auch als pflegeleicht. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Fläche vorher gründlich von Wurzeln und Unkraut befreit werden müssen. Ein zusätzliches Unkrautvlies ist hier ebenso nützlich wie unter Pflasterwegen und Terrassenplatten.
Kiesweg im Garten
  • Wählen Sie bei hölzernen Gartenmöbeln jene aus Hartholz aus, da diese auch ohne zusätzliche Pflege oder Holzschutzmittel lange halten und Freude bereiten. Besonders haben sich bei Holzmöbeln Robinien-, Teak- , Lerchen- oder Akazienholz bewährt.
Gartengarnitur HWC-E99b
Gartengarnitur HWC-E99b (Akazienholz)
Garten-Garnitur HWC-H54
Garten-Garnitur HWC-H54 (Akazienholz)
Polyrattan Garnitur HWC-G17a
Polyrattan Garnitur HWC-G17a
Gartengarnitur HWC-H55
Gartengarnitur HWC-H55
(Spun Poly und Akazienholz)
  • Gartenlauben gelten dann als besonders pflegeleicht, wenn sie aus Hartholz gefertigt wurden oder beispielsweise aus Aluminium bestehen.

  • Bei Zäunen hat sich feuerverzinkter Stahl oder pulverbeschichtetes Aluminium als besonders pflegeleicht und langlebig bewährt.

  • Beete sollten mit entsprechenden
    Beeteinfassungen begrenzt werden. Klinker beispielsweise sind sehr lange haltbar, bleiben formstabil und fügen sich sehr gut in die moderne Gartengestaltung ein, bei der Pflegeleichtigkeit im Vordergrund steht.
Mülltonnen-Zaun HWC-J55
Zaun/Mülltonnenzaun HWC-J55 (Stahl)
Beeteinfassung aus Stein

Weitere Ideen und Tipps für Gartenliebhaber und Neueinsteiger

Sie möchten Ihren Garten neu und pflegeleicht anlegen? Oder sind Sie ambitionierter Neueinsteiger und planen das erste Mal eine moderne und pflegeleichte Gartengestaltung? Dann kann es hilfreich sein, wenn Sie die nachfolgenden Tipps umsetzen:

  • Nehmen Sie sich nicht gleich den gesamten Garten vor, sondern beginnen Sie mit einer kompakten Fläche von etwa 30 bis 40 Quadratmetern.
Hochbeet mit Gemüse
  • Planen Sie nicht sofort riesige oder unzählige Beetflächen ein, auf denen Gemüse und andere Nutzpflanzen angebaut werden. Diese Anbauflächen im Garten erfordern eine gewisse Pflanzenkenntnis und zudem immer einen höheren Pflegeaufwand.
  • Möchten Sie auf Nutzpflanzen nicht verzichten, dann entscheiden Sie sich für kleinere Flächen, die von Rasenflächen unterbrochen und mit Ziersträuchern und pflegeleichten Bodendeckern begrenzt werden. Riesige Ackerflächen bedeuten viel Arbeit und sorgen oftmals dafür, dass Ihnen schnell die Lust am Gärtnern vergeht.
  • Die beste Alternative zum riesigen Nutzpflanzen- und Gemüsebeet sind Pflanztöpfe. Diese lassen sich zugleich auch dekorativ auf der Terrasse beispielsweise in Szene setzen.Große Gartenflächen lassen sich mit anspruchslosen und pflegeleichten Pflanzen schnell in eine üppige Wohlfühloase verwandeln, bei welche der Pflegeaufwand klein, der erholsame Nutzen für Sie aber sehr groß ist.
Kräuter im Topf

Übrigens » Bei heute-wohnen.de finden Sie auch wunderschöne und nützliche Gartenaccessoires, die sich mühelos in die moderne und pflegeleichte Gartengestaltung integrieren. Lassen Sie sich doch gleich davon inspirieren.