Tipps für das Dekorieren des Badezimmers

Das Bad gehört zu jenen Räumen, in denen man sich täglich mehrmals aufhält. Aber es ist längst nicht mehr der funktionale Raum einer Wohnung, der einzig auf die notwendige Körperhygiene ausgerichtet ist. Immer stärker rückt bei diesem Zimmer der Wohlfühl- und Erholungsaspekt in den Mittelpunkt. Damit es eine charmante Wohlfühloase wird, haben wir von heute-wohnen.de einige Tipps für das Dekorieren des Badezimmers für Sie.

Badezimmer verschönern: Dekoration ist hier mehr als ein Blickfang

Es gibt einen Raum in Ihrer Wohnung, in welchem den dekorativen Elementen sehr häufig auch eine praktische Funktion innewohnen sollte: Das Bad. Nicht alles, was diese Nasszelle einladender wirken lässt, ist also allein darauf ausgelegt, einfach nur schön zu sein. Warum? Weil dieser spezielle Raum einfach mehr als nur ästhetische Ausdruckskraft braucht.

Bis heute sind die Bäder in den meisten Wohnungen eher klein. Zieht man dann noch den Platz für WC, Waschbecken, Dusche oder Badewanne ab, bleibt mitunter nicht viel Platz, um Dekorationen im Badezimmer allein der Optik wegen in Szene zu setzen. Darüber hinaus ist das Badezimmer auch ein Raum, in welchem Dinge für die tägliche Körperpflege aufbewahrt und griffbereit sein müssen.

4-teiliges Badset HWC-B85
4-teiliges Badset HWC-B85
5-teiliges Badset HWC-H88
5-teiliges Badset HWC-H88

Ein Badezimmer zu verschönern, bedeutet eben mehr, als nur wahllos schöne Dekorationen aufzustellen oder aufzuhängen. Vielmehr kommt es auch auf eine moderne Funktionalität an, die aber die Schönheit der einzelnen Elemente keinesfalls ausschließen muss. Bevor Sie sich an Ihr Projekt Badezimmer dekorieren und verschönern wagen, überlegen Sie am besten:

  • Ob Sie zusätzlichen Stauraum beziehungsweise Ablageflächen brauchen.
  • Welche Ablageflächen bereits vorhanden sind und anders genutzt werden können.
  • Wie viel Platz Ihnen zum Dekorieren zur Verfügung steht.
  • Welche persönlichen Ansprüche Sie und Ihre Familienmitglieder haben.
  • Ob es ausreichend Licht in diesem Raum gibt.
  • Wie Sie sich am besten im Badezimmer entspannen können.

Die Badezimmer dekorieren Tipps von heute-wohnen.de

Unsere modernen Badezimmer dekorieren Tipps dienen Ihrer Inspiration. Schlussendlich kommt es auf den zur Verfügung stehenden Platz, Ihre persönlichen Vorlieben und selbstverständlich die bereits vorhandenen Elemente an.

1. Tipp: Vorhandene Ablagen anders nutzen

Wer eine eingebaute Badewanne in seinem Badezimmer hat, kann die in der Regel breitere Ablagefläche am Kopf- oder Fußende wunderschön dekorieren. Dort finden nicht nur Shampoo, Duschgel und Badeschwamm ihren Platz. Auch kleine Pflanztöpfchen, dekorativ zusammengerollte Handtücher und Waschlappen oder im praktischen Körbchen aufbewahrte Bürsten und Co lassen dekorativ anordnen.

3er Set Aufbewahrungskorb HWC-C21
3er Set Aufbewahrungskorb HWC-C21
4er-Set Regalkorb Tanta
4er-Set Regalkorb Tanta
Badewannenauflage HWC-B73
Badewannenauflage HWC-B73

2. Tipp: Zusätzlichen Stauraum schaffen

Je nach Platz und Anspruch lässt sich mit Wandregalen, schmalen Schränkchen oder kleinen Rollwagen zusätzlicher Stauraum schaffen, auf welchem zudem Dekorationen stilvoll angeordnet werden können. Kleine Körbchen und Boxen können all die kleinen Utensilien aufnehmen, die im Bad stets griffbereit sein sollten und gleichzeitig sehr dekorative Blickfänge darstellen.

Wäschesammler HWC-B56
Wäschesammler HWC-B56
Regal HWC-B55
Regal HWC-B55
Rollwagen HWC-D91
Rollwagen HWC-D91

3. Tipp: Farbakzente auf vielfältige Weise integrieren

Die Farbwirkung ist im Badezimmer nicht zu unterschätzen. Doch in puncto Farbe muss es keineswegs nur um die Farbe der Fliesen gehen. Besonders dekorativ wirken kräftige Farbakzente, die in einem wundervollen Kontrast zu den meist weißen Sanitärelementen stehen. Unsere Badezimmer Deko Ideen lassen sich modern umsetzen durch beispielsweise farbige:

  • Hand- und Badetücher
  • Blumentöpfe, Aufbewahrungskörbe, Dekoschalen und mehr
  • Badteppiche und Duschvorlagen
  • Wäschesammler
  • Zahnputzbecher und Seifenschalen
  • Toilettendeckel
  • Wandtattoos
  • Kerzen
3er Set Kerzenständer T361
3er Set Kerzenständer T361
Handtuchhalter HWC-B18
Handtuchhalter HWC-B18
5-teiliges Badset HWC-C73
5-teiliges Badset HWC-C73
Wäschesammler HWC-C34
Wäschesammler HWC-C34

4. Tipp: Pflanzen für echtes Wohlfühlambiente

Grünpflanzen kommt im Badezimmer eine zauberhafte Doppelbedeutung zu. Einerseits verschönern sie diesen Raum und erzeugen eine sehr natürliche Wohlfühlatmosphäre. Andererseits dienen sie als dekorative Farbakzente. Hier gilt es jedoch auf die Lichtverhältnisse und die höhere Luftfeuchtigkeit im Bad zu achten.

  • Orchideen oder Aloe Vera sind ideal, wenn genügend Tageslicht im Badezimmer gegeben ist.
  • Schwertfarn oder Zimmerefeu lieben die hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Glücksfeder, Einblatt oder Geweihfarn gedeihen auch im Badezimmer ohne Fenster.

Extratipp » Eine Monstera braucht neben Tageslicht auch viel Platz, ist also besser für ein großen Badezimmer geeignet. Wenn Sie jedoch kein Tageslicht bieten können, freuen sich ihre Pflanzen im Bad auch über eine Tageslichtlampe.

5. Tipp: Licht und besondere Lichtakzente

Ohne Licht geht natürlich nichts im Badezimmer. Doch nicht in jedem Bad kann man auf das vorteilhafte Tageslicht zurückgreifen. Damit dieser Raum einladend und entspannend wirkt, haben sich Lampen bewährt, die ein warmes Licht abgeben. Zum Dekorieren eignen sich im Badezimmer zudem auch Kerzen hervorragend. Kleine LED-Kerzen sind eine sehr gute Alternative zu echten Kerzen.

Trio LED Deckenleuchte RL175
Trio LED Deckenleuchte RL175
Briloner LED Deckenleuchte
Briloner LED Deckenleuchte

6. Tipp: Dekorative Urlaubserinnerungen werden zu wundervollen Deko-Accessoires

Die Muscheln des letzten Strandurlaubes oder besondere Steine von der letzten Wandertour sind nur zwei von vielen Badezimmer Deko Ideen bei modernen Einrichtungen. Sie lassen sich besonders attraktiv anordnen und werden so zum wunderschönen Dekorationselement. Der große Vorteil besteht aber darin, dass sich diese Urlaubserinnerungen wundervoll mit anderen Accessoires kombinieren lassen.

Badezimmer dekorieren Tipps für kleine Räume

Auch in einem kleinen Badezimmer lässt sich mit entsprechenden Dekorationen eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre schaffen. Doch aufgrund der beengten Platzverhältnisse empfiehlt es sich, wenn Sie ein wenig darauf achten, nicht zu viel zu dekorieren. Damit Sie auch hier nach einem anstrengenden Tag die wohlverdiente Ruhe und Entspannung finden, raten wir von heute-wohnen.de dazu:

  • sanfte Ton-in-Ton-Farbkonzepte umzusetzen
  • eher kleine und ausgewählte Accessoires zum Dekorieren zu nutzen
  • nicht zu viel Deko aufzustellen
  • genügend Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Badutensilien zu nutzen

Der Grund dafür ist schnell erklärt: Je kleiner ein Raum ist, umso schneller wirkt er unordentlich und unaufgeräumt, wenn zu viele kleine Details den Blick des Betrachters überfluten. Setzen Sie also lieber auf eine schöne Grünpflanze oder ein Bild oder eine Schale mit Kerzen oder Dekosteinen.

Nutzen Sie zudem eher hellere Farben, um schöne Akzente zu schaffen. Ein schönes Grau oder Beige wirkt angenehm offen, während ein kräftiges Rot oder Blau schnell beengend wirkt im kleinen Badezimmer.

Holen Sie sich für Ihr Badezimmer Inspirationen für die Deko

Deko im Badezimmer verwandelt einen funktionalen Raum mit wenigen Handgriffen in eine kleine Wellnessoase. Vom dekorativen Handtuchhalter bis zum praktischen Set mit Aufbewahrungskörben: heute-wohnen.de hat in seinem Sortiment viele zauberhafte Wohnaccessoires und Dekorationen, die Sie inspirieren werden. Zusammen mit unseren Tipps für das Dekorieren des Badezimmers gelingt Ihnen Ihr eigenes Projekt ganz sicher.